12 Fähigkeiten, die erfolgreiche SAP-Berater beherrschen.

„Mein Vater hatte doch recht gehabt.“, war mein zentraler Gedanke, als ich vor 20 Jahre ins Berufsleben als SAP-Berater einstieg. Nach einer langen Ausbildungszeit (Schule, Abitur, Studium) und einem 2-tägigem Assessment Center war ich im Berufsleben angelangt. Ich bewegte mich unsicher aber neugierig durch die sterilen Büros der Beratungsunternehmens, bei dem ich angefangen hatte, und fragte mich: „Wie willst du sich hier etablieren?“ Nach ein paar Monaten im ersten Projekt bemerkte ich schnell, dass mein Vater Recht hatte. Die zentralen Skills, Eigenschaften oder altbacken gesagt Tugenden, die im Berufsleben zählten und Erfolg versprachen waren: Zuverlässigkeit, motiviertes Arbeiten, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Belastbarkeit oder Neugier. Alles Skills, die mir mein Vater in angewandelter Form schon als Kind eingetrichtert hatte.

Mit den Jahren bemerkte ich aber, dass neben diesen Grund-Skills, auch weitere Fähigkeiten gefordert werden, wenn man erfolgreich als SAP-Berater arbeiten will. Im Folgende habe ich 12 Kern-Fähigkeiten beschrieben, wie aus meiner Sicht zentral für die einen erfolgreiche SAP-Berater sind:

 

#1 Schriftliche Kommunikation

Sei es in einer Mail, einem Konzept und nur in einem schnellen Chat; sich klar, deutlich und auf den Punkt gebracht schriftlich auszudrücken, gehört zu den zentralen Fähigkeiten eines SAP-Beraters. Hier gibt es immer wieder die Aussage, von der ich viel halte, die aber trotzdem unterschwellig die Bedeutung von schriftlicher Kommunikation unterschtreicht: „Wer schreibt, der bleibt.“

 

#2 Mündliche Kommunikation

Reden ist die schnellste und effektivste Form der Kommunikation. Man kann schnell sein Anliegen platzieren und bekommt sofort ein direktes oder indirektes (Körpersprache) Feedback. Vor allem kann man in einen direkten Dialog eintreten und kommt so auf andere, neue Gedanken. Doch Reden ist auch anstrengend; man muss sich genau überlegen, was man wie sagt, um das Gewünschte zu vermitteln. In der täglichen Arbeit ist klare mündliche Kommunikation ein Muss für den SAP-Berater.

 

#3 Präsentations-Knowhow

Leider kommt diese Form der Kommunikation selten vor, aber für SAP-Berater sollten die Erstellung einer Präsentation mit PowerPoint und deren Präsentation vor einem Forum keine allzu großen Schwierigkeiten bereiten. Wenn du es gewissenhaft machst und dich entsprechend vorbereitest, hat eine Präsentation den unschätzbaren Vorteil, dass du dich anschließend der Experte in dem Thema bist, über das du referierst.

 

#4 Prozess Knowhow

Prozesswissen ist essentiell für SAP-Berater. In SAP-Projekten geht es immer um Prozesse, d.h. zusammenhängende Aktionen in einem Unternehmen, um ein bestimmte Ziele zu erreichen oder Aufgaben zu erledigen. Ein klassicher Prozess im Vetriebsumfeld ist der OTC-Prozess (Order-to-Cash). In diesem Prozess bestellt der Kunde ein Produkt, die Ware wird geliefert, die Rechnung gestellt und letztlich der Zahlungeingang verbucht. Als SAP-Berater muss man es beherrschen einen Prozess zu analysieren, im Detail zu verstehen und verständlich zu „skizzieren“.

 

#5 Betriebswirtschaftliches Wissen

Prozess Know-How ist wichtig, aber als SAP-Berater sollte man auch das große Bild im Auge behalten: Im welchen Umfeld bewegt sich das Unternehmen, welche Faktoren sind wichtig für das Gesamtunternehmen, wie ist es organisiert, welche Aufgaben haben einzelne Abteilungen.

 

#6 Methodikwissen

Hast du schon in einem Projekt den Kunden gefragt, wie du ein Entwicklungsantrag schreiben sollst. Ich hoffe, dass hat du nicht gemacht. Denn genau dafür wirst du bezahlt, du musst deinen Werkzeugkasten kennen und beherrschen. Und Methodikwissen ist genau das: Du musst genau wissen, wann und wie du einen Protokoll schreibst, eine Konzept erstellst oder einen Testplan aufstellst.

 

#7 Analytische Fähigkeiten

Analytische Fähigkeit ist einen Sachverhalt oder Problem schnell zu erfassen, die Essenz auszuarbeiten, Zusammenhänge zu erkennen und nötige Strategien daraus abzuleiten. Umgangssprachlich nennt man dies auch: Intelligenz oder Klugheit. Als SAP-Berater bewegt man sich immer in der komplexen und vernetzten Umgebungen. Und hier ist es gewiss nicht von Nachteil, wenn man eine schnelle Auffassungsgabe hat 😉

 

#8 Konzeptionelle Fähigkeiten

Als SAP-Berater wird man wahrscheinlich nicht die Anweisung erhalten. „Tun Sie das und das.“, sondern es wird eher so lauten: „Was müssen wir tun, um das und das zu erreichen.“ Hier ist gefordert, dass man einen Plan erstellt, es schriftlich zusammenfasst und letztlich dieses Konzept zur Abstimmung vorstellt. Bspw. bekommst du folgende Aufgabenstellung auf den Tisch: „Wie können wir die Gefahrgutdaten einer Lieferung vor dem Warenausgang an den Spediteur übermitteln.“ Hier wird von dir gefordert ein genaues Konzept zu erstellen, dieses im Detail auszuarbeiten und zur Abstimmung vorzustellen. Konzeptionelles Arbeiten ist ein anspruchsvolle Aufgabe, die sowohl fachliche als auch methodische Erfahrung erfordert und viel mit Kreativität zu tun hat.

 

#9 Technisches Know-How

SAP-Beraterung hat natürlich mit IT zu tun, und als SAP-Berater muss man sich in einem Modul sehr gut in der Anwendung UND im Customizing auskennen. Daneben sollte man auch die Grundlagen in Themen ABAP-Lesen/-Debuggen, Systemanalyse und Datenbankdesign beherrschen.

 

#10 Organisationstalent

Aufgaben ordnen, vorbereiten, planen und delegieren sind wichtige Fähigkeiten, die man als SAP-Berater mitbringen sollte. Organisationstalent wird in vielen Bereichen des Arbeitslebens gefordert; sei es in der Organisation der täglichen Arbeiten, der Vorbereitung und Durchführung eines internationalen Prozessworkshops oder in verantwortlicher Position als Projektleiter.

 

#11 Vernetztes Denken

Du kennst doch bestimmt das geflügelte Wort „Wenn ein Sackreis in China umfällt, …“ Es bedeutet sinngemäß, dass man sich nun mal nicht um jede Eventualität kümmern kann. Aber gerade im SAP-Umfeld muss man tatsächlich jeden Reissack im Auge behalten. Bei der hohen technischen als auch fachlichen Vernetzung von SAP-Projekten und -System ist Vernetztes Denken eine Pflicht.

 

#12 Kreativität

Ich arbeite mittlerweile seit 20 Jahren als SAP-Berater – schätze mal wie oft ich in dieser Zeit abends mit dem Gedanken „… für dieses Problem sehe ich keine Lösung, das wird ein Showstopper …“ nach Hause gefahren bin. Wenn ich schätzen müsste, würde ich ca. 50-mal sagen. Vielleicht ist es mehr, vielleicht weniger, aber ich kann mich nicht erinnern, dass es tatsächlich dazu kam. Mit den Jahren lernte ich in solchen Situationen gelassen zu bleiben, einen Schritt zurück zu gehen und das Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Sowohl in solchen Situationen als auch bei der Erstellung eines Konzeptes braucht man als SAP-Berater Kreativität. Es gibt fast immer mehr als eine Lösung, und man muss manchmal loslassen und seiner Kreativität freien Lauf lassen, um die Lösung zu finden.

 

SAP-Projektphasen und die Frage: Wann zählt welche Fähigkeit?

Erschlagen? Zum Teil bekommt man tatsächlich den Eindruck, man muss Supermann sein, um als SAP-Berater zu arbeiten. Ja, SAP-Beratung ist kein einfacher Job, aber keine Sorgen – wie sagt man so schön: „Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen.“ Und vor allem muss man auch sagen, dass nicht jede Fähigkeit zu jeder Projektphase benötigt wird. Im Folgenden habe ich 5 Übersichten der Fähigkeit abhängig von den SAP-Projektphasen erstellt.

 

SAP-Projektphasen

#A Anforderungsaufnahme

#B Konzeption

#C Umsetzung / Realisierung

#D Test / Schulung

#E Go-Live

 

#A Fähigkeiten des SAP-Beraters während der Anforderungsaufnahmen

 

#B Fähigkeiten des SAP-Beraters während der Konzeption

 

#C Fähigkeiten des SAP-Beraters während der Umsetzung / Realisierung

 

#D Fähigkeiten des SAP-Beraters während der Tests / Schulungen

 

#E Fähigkeiten des SAP-Beraters während des Go-Lives

 

Wie immer wäre es toll, wenn du ein kleines Feedback hinterlassen würdest, Isa.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Bitte hinterlasse ein kurzes Feedback, Isa.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.