SAP News KW34/21 – „4x Home Office, bitte!“

 

Jeder SAP-Anwender wird das Open-Source-Ökosystem nutzen

E-3 Magazin

„Die Digitale Transformation betrifft auch ERP-Systeme, in der DACH-Region natürlich vor allem die SAP-Welt. Eine Modernisierung ist zwingend erforderlich. Und dabei geht es keineswegs nur um eine Migration auf die Linux-basierte SAP-HANA-Datenbank. Die Aufgabe lautet vielmehr: Nutzung eines umfassenden Open-Source-Ökosystems. Nur so können SAP-Anwender die Innovationskraft stärken und wettbewerbsfähig bleiben.“


E-Mobilität erfordert Umdenken

ComputerWoche

„Die boomende Elektromobilität und der Umstieg auf S/4HANA stellen die SAP-basierte Beschaffung in der Autoindustrie vor große Herausforderungen. Der Einsatz von S/4HANA Central Procurement (CP) kann helfen, diese zu meistern.“


SAP: Neue Software-Generation für Immobilien- und Facility Management

CAFM-News

„CAFM-NEWS – SAP Intelligent Real Estate heißt die nächste Software-Generation für Immobilien- und Facility Management von SAP. Mit ihr will SAP die Arbeit im Gebäudekontext noch einfacher und leichter machen.“


SAP-Ausgründung Fioneer startet mit 600 Mitarbeitern – die meisten vom Softwarekonzern

Handelsblatt

„Das Joint Venture Fioneer soll außerhalb der SAP-Struktur Lösungen für Banken und Versicherungen entwickeln. Die größte Aufgabe am Anfang: die Personalsuche.“


Wahrheit um die SAP-Aufsichtsratswahl wird wohl nie ans Licht kommen (Update)

Rhein-Neckar-Zeitung

„Die Staatsanwaltschaft Heidelberg stellt Ermittlungen ein. Versuchter Prozessbetrug lässt sich nicht „mit der erforderlichen Sicherheit beweisen“.“


Elexon und SAP kooperieren für automatische Lade-Abrechnung

Electrive

„Elexon und der Software-Konzern SAP haben einen E-Mobilitäts-Software-Baustein zur Abrechnung von Ladevorgängen speziell für Unternehmen und Flottenbetreibern kreiert. Der Aachener Ladeinfrastruktur-Spezialist verspricht damit „ein Plug&Charge-Erlebnis im Firmenumfeld“.“


Homeoffice-Umfrage bei SAP, Henkel & Co.: Nur jeder Fünfte kommt ins Büro

Business Insider

„Am 1. Juli endete die Homeoffice-Pflicht für Unternehmen. Dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer trotzdem nicht sofort in die Büros gestürmt sind, zeigt eine Erhebung des „Handelsblatts. Die Wirtschaftszeitung befragte die 30 Dax-Konzerne sowie große Familienunternehmen. Und das Ergebnis zeigt, dass auch mehr als eineinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie verwaiste Büros noch immer die Regel sind.“


Umfrage zur XRechnung

Kommune21

„Die XRechnung ist zwar bei vielen Unternehmen im Einsatz, intensiv genutzt wird sie allerdings eher wenig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, welche die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) durchgeführt hat.“


Vorstände sollen weiblicher werden

Tagesschau

„Die ersten DAX-Konzerne haben auf die neuen gesetzlichen Vorgaben reagiert und Frauen in ihren Vorstand geholt. Doch vor allem in bestimmten Branchen tun sich die Unternehmen noch schwer damit.“

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Bitte hinterlasse ein kurzes Feedback, Isa.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.