Ist der User gesperrt – schau einfach nach.

Vor einigen Jahren hatte ich eine Schleife im meinem Berufsleben gemacht und kehrte nach einer Abstinenzzeit zu meinem Lieblingskunden zurück, um dort ein neues Projekt anzugehen. Zum neuen Einsatz hatte die Systemadmins mir einen neuen User gegeben, so dass ich meinen alten User nicht nutzen konnte. An dem alten User war ich aber interessiert, da ich nachschauen wollte, welche Customizingaufträge oder Testbelege ich damals verwendet hatte.

Bei der Recherche nach meinem alten User – an den ich mich nicht erinnern konnte – stieß ich auf folgende interessante Tabelle, die einige Infos zu meinem alten User bereit hielt: USR02 – Anmeldedaten.

 

 

Als ich mir die Tabelle mal genauer anschaute, fand ich recht interessante Infos zu dieser Tabelle, die jeden Datenschutzbeauftragten den Kopf schütteln lassen müsste:

 

# Wann und um welche Zeit war die letzte Anmeldung

# Ist der User gesperrt und warum (gesperrt wegen Falschanmeldung, …)

# Wie viele Falschanmeldungen sind aktuell aufgelaufen

# Wann wurde das Kennwort zuletzt geändert

# …

 

cu, Isa.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Bitte hinterlasse ein kurzes Feedback, Isa.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.